Posts in

Archives


Mikey Marriott und Canvas, zwei US-amerikanische Künstler aus Miami, haben vor einigen Tagen das Tape No Fiction veröffentlicht. Größtenteils haben sich die beiden Beats von J Dilla, MF DOOM und Madlib geschnappt – dazwischen aber auch ein paar „echte“ Produktionen für das Tape. Von DJ Frank Flux gehosted, überzeugen alle 20 Tracks – dazu kann …

Ladies and gentlemen, I am proud to present the debut EP from Schenectady, NY emcee Juice Mega. Produced entirely by me with guest mic spots from Sime Gezus, Darkstar, and Sal-E Vega. Enjoy! Der Produzent, der sich hier als „me“ bezeichnet, ist Big Malk! Kleine, feine 6 Track starke EP als Produkt zweier New Yorker. …

Ich weiß nicht was ich zu dem Titel des Tracks sagen soll, aber eine Kombo aus Meyhem Lauren und Action Bronson klingt so schon gut. Das dazugehörige Album bringt Meyhem Lauren am Nikolaustag unter dem Namen Mandatory Brunch Meetings heraus und zwar wahrscheinlich sogar über Bandcamp! Zuletzt: Apaulo Treed x Knightstalker – Tactical Strike Force …

While others are inclined to talk about it, Wais takes pride in the truth that permeates his music, good, bad, and otherwise. That said, this first single, Live My Bars, premiered by HipHopDX, is something of a mission statement for Wais P, and the perfect introduction for the uninitiated listener Nicer Track und ein nices …

Mit seiner Single Pray hat sich Davis Absolute zum ersten Mal auf GT präsentiert, mit Never Rhyme schafft er den zweiten Auftritt. Diesmal nicht so chillig und smooth sondern schön mit peitschender Snare im DJ Corbett produzierten Beat und mehr Tempo. Das dazugehörige Tape heißt Blendtape Vol. 1 – Soulbeat – aber wieso blend und …

Ein Rapper mit dem tollen Namen Snak The Ripper kollaboriert für die Single Vandalize Shit mit zwei Mitgliedern der Gruppe Onyx, nämlich mit Fredro Starr und Sticky Fingaz. Und alle drei nehmen den Titel ziemlich ernst – entweder wird in die Kamera gerappt oder etwas zerstört. Track ist trotzdem gut ..

Gibt mal wieder einen Track von Reks zu zeigen – diesmal an der Seite von Lucky Dice mit der gemeinsamen The Lion-produzierten Single Heavy In The Winter. Der Beat bringt einen gut durch den Track und die Beiden treffen den richtigen Flow mit Punktlandung. Definitiv ein nicer Cut! Zuletzt: Reks – Bang Bang f. J …

Die zwei amerikanischen Künstler Mega Trife und Nonsense haben ein 12 Track starkes Projekt – Full Circle – zusammen gestellt. Mit Features wie Von Pea, Termanology oder Blu haben sich die beiden noch zusätzlich prominente Unterstützung gesichert. Beim digitalen Kauf kann man den Preis selbst bestimmen (No minimum), die physical Copy kostet mindestens $10. Full …

Sieht aus als wär dieser grimy Song Welcome To Hell von einem gemeinsamen Al’tarba und Lord Lhus Projekt. Heißen wird es wohl Acid & Vicious und soll Ende Februar droppen – genauer gesagt am 23. Februar!

New York To Cali was a song I [Dominic Owen] originally produced for Rakim in 1995. This is a unreleased version from the same recording sessions.

Taylor Gang Mitglied Berner gemeinsam mit Spitta Andretti auf einem typischen inhale-exhale-Track, dazu ein chilliges Video – worüber will man sich da beschweren? Immer gut für zwischendurch und in gewissen Momenten. Zuletzt: Curren$y & Harry Fraud – WOH f. Styles P (Video)

Toronto Artist Angerville arbeitet zur Zeit an einem Tape namens Blood, Sweat & Tears Part 2, welches er mit seinem guten Kollegen royceBIRTH veröffentlicht. Bis dahin gibts die typische PreEP Prelude To A Sequel, leider nicht wirklich überzeugend – da bleibt noch Luft nach oben. Der Track Alone von Angerville allein ist hingegen der beste …

Flabz grapped sich einen Collie Buddz Beat und flowt sehr darüber – wieder ein klassischer Fall von „Stimme kommt unerwartet“. Die Single Lies ist vom kommenden Projekt Pik ’n‘ MixTape und mir macht sie zumindest Lust auf mehr. Hoffe da kommt noch mehr ..

Die Kanadier scheinen zur Zeit einen Rausch zu haben, ein Track nach dem anderen kommt aus dem nordamerikanischen Land. Nachdem Junia-T die Tage noch als Produzent auftrat, steigt er für The Kitchen mit seinem Partner-In-Rhyme Crooklin wieder in die Booth – produziert hat er den Track trotzdem. Ich mag deren Style! The Kitchen by Smash …

Der New Yorker Rapper Jay Arroyo schnappt sich für die Single What The Lick Read einen ruhigen, kick-driven Beat. Zusammen mit Nino Bless, irgendwoher kenn ich diesen Namen, bringen die beiden eine mehr als solide Leistung. Das einzig nervige, glaub ganz am Ende kommt ein bisschen Autotune mit ins Spiel – überflüssig!