Ensilence – Divine Pain (Tape)


„Your pain is the breaking of the shell that encloses your understanding.“ -Kahlil Gibran

This is my therapy. I wouldn’t know what else to do. My art, my music is my life.

Nachdem die Mixtapesammelstelle mich auf Ensilence und ihr Exile-Tape gebracht hat, musste ich natürlich auch ihr neustes Werk – Divine Pain – auschecken. Diesmal orientiert sie sich eher weniger an den 90er Jahren, sondern geht viel mehr in die experimentelle Richtung. Meist sehr langsame Samples bzw. Melodien unterlegt mit dem klassischen Mix aus Bass, Kicks und Drums. Auf den 10 Tracks beschäftigt sich Ensilence intensiv mit dem Thema Schmerz und schafft es, dem Zuhörer ein ziemlich intensives Bild vorzumalen – unterstützt noch von diesem genialen Cover!

Zuletzt: Ensilence – Exile (Tape)

Previous Dee Goodz - Eric Koston
Next Twit One - Black Sabber

No Comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.