Posts in

Archives


Gute Musik kennt im Normalfall keine Genre- oder Ländergrenzen, trotzdem ist es irgendwie immer nochmal nicer, wenn man einen deutschen Künstler supporten kann. Heute ist erneut der Kölner Produzent Croup an der Reihe. Mit bereits einigen namenhaften Künstlern als seine Referenzen, ist Circles nun das Debutwerk des Rheinländers – zum Glück kein reines Instrumentaltape. Viel mehr finden sich einige mehr …

Lang nichts mehr von den zwei Jungs gehört, jetzt sind sie zur Zeit auf Europa-Tour und haben unter anderem in Berlin halt gemacht. Anscheinend hat Exile und Johaz unsere Hauptstadt so gut gefallen, dass sie dort gleich ein Video zu der Single The Beginning gedreht haben. Das Ergebnis ist ganz ansehnlich muss ich sagen – über die Musik muss ich …

Eigentlich eher im Elektro- /Dance-Geschäft zuhause, ist der Track Number One von dem Produzenten Mr Flash eine ganze starke Nummer! Und das liegt nicht nur an den zwei Featuregästen Action Bam Bam und Oh No. Sondern viel mehr an dem richtig starken Kopfnicker-Beat und dem Vocalsample in der Hook. Einfach krass wie in den Parts der Beat geritten wird – gutes …

[..] artists all over the world were asked to submit cool jazz, soul-jazz and hard bop with hip hop rhythm; 21st century afrocentric rebirth of the cool; jazzy hip hop, slam & poetry; jiving beatmakers in a ragtime mood; music bringing back the spirit of old time boogie, bop & swing to hip hop; and …

Some artists find their way into your head with catchy choruses and repetitive rhymes. When syllable aficionado 7evenThirty, New York legend Sean Price and SP1200 vet Gensu Dean team up, the hook is the last thing on their minds. This psych rock infused track will have you nodding in circles, ready and waiting for 7evenThirty’s …

Reggae-Rock-Kombo Street Pharmacy haben vor einiger Zeit ihre neuste EP Pharmanomics veröffentlicht. Mit ihrem einzigartigen Mix aus den verschiedensten Stilrichtungen – insbesondere Reggae, HipHop und Rock – begeistern die Jungs bereits seit Jahren den nordamerikanischen Kontinent. Zumindest sprechen die 5 veröffentlichten Alben seit der Gründung 2006 eine eindeutige Sprache. Da ist die 5-Track EP meiner Meinung nach gerade genau die richtige …

Das britische Produzentenkollektiv Jazz Spastiks hat sich mit seiner aktuellen Platte erneut einen Spot auf GT verdient. Die 16 Track starke Scheibe besticht durch einen Mix aus stark Jazz-beeinflussten Instrumentals mit Boom Bap Elementen und hervorragenden Versen von Leuten wie Moka Only, Ladybug Mecca oder auch Apani B Fly. Letzterer ist für das Highlight der Platte verantwortlich – die Single Move. The Product könnt …

Auf dem Weg zu seinem neuen Album Kunst Für Sich – etwa ein Jahr nach Wachstum – lässt der Ruhrpottler die zweite Single raus. Beattechnisch ist Freunde Sein mal etwas anderes, erfrischendes, das ihm auf jeden Fall auch gut entgegen kommt. Ansonsten könnt ihr natürlich wie immer seine intelligenten Wortspiele erwarten. Das gesamte Album könnt ihr bereits über Jakarta Records‘ Bandcamp-Seite vorbestellen, der Release folgt …

Tymepeace ist eine Zwei-Mann-Kombo bestehend aus den Künstlern Jo Twice und G-Spot, beide aus Kanada kommend. Erstgenannter ist als Emcee für die Rhymes verantwortlich, G-Spot ist der Mann hinter den Platten. Let You Know ist die erste Single, die ich von den beiden bisher gehört habe und zeigt einem ganz deutlich, dass sie beide auf den klassischen Rap stehen – Beats …

Großbritannien trifft hier auf Kanada und die USA. Solomon Caine ist als Produzent die treibende Kraft und liefert die Instrumentals bzw. die Beats für die vertretenen Emcees. Die kommen aus New York (Starvin B & Kasan da Julah), Boston (Kyvah Johnston) und Toronto (Lay Low & Unknown Mizery aka Tainted Wisdom). Wie ihr unschwer am Cover erkennt, sind …

Mit eindeutiger Referenz zu Commons Klassiker von 1994 (Hier klicken), bringt Co$$ sein 10 Track starkes Tape I Used To Lust H.E.R. raus. Da er komplett ohne Features auskommt, konzentriert sich die romantische smoothe Stimmung auf sein gesprochenes Wort. Ist auf jeden Fall nochmal eine Spur smoother als man es von ihm gewohnt ist. Die passenden Produktionen kommen von (mir) unbekannten …

Im November vergangenen Jahres ist mir der aus Toronto stammende Rapper Korry Deez zum ersten Mal aufgefallen bzw. hat mich seine Single überzeugt. Stuff Like That ist jetzt mittlerweile sein dritter Spot, den er sich auf GT sichert. Gemeinsam mit dem etwas bekannteren Moka Only wird auf der Single über eine Black Cat-Produktion gereimt. So langsam hätte ich echt Mal Lust auf eine Album …

Anfang des Jahres lief die Single Wrong Or Right bei mir recht regelmäßig durch die Speaker.  Die gleichnamige EP kam etwas später hinterher – einen Stream findet ihr bei Soundcloud. Eine neue Platte scheints wohl auch schon zu geben. Leider muss ich sagen, dass mich nach der Single Wrong Or Right bisher noch kein weiterer Song überzeugt hat. Aber der Soul …

Eloquent und Warpath – zwei MCs die sich gefunden haben. Für den Wahl-Bremer Warpath ist es dabei das erste physische Release, von Eloquent hatte man ja schon die ein oder andere Platte mal auf den Tellern. Ersterer war mir bisher gänzlich unbekannt, obwohl er wohl schon nette 5 Jahre richtig viel Output kreiert. Für ihre Sense Of Tumor-LP haben …

Time is running. Jetzt ist auch schon wieder der Mai vorbei und wir können auf 27 Features diesen Monat zurück blicken. Mit 10 Singles, 9 Tapes, 4 Videos und 4 Mixen sowie der netten Story über das Vokabular einiger Rapper, können wir auf einen recht ausgeglichenen Monat zurückschauen. Mit der Movements-Platte und der Compilation Mundial Beats gabs …