Posts in

Archives


Anfang August im House of Reggae entdeckt, hat „Let The Good Time Roll“ nun auch den Weg hier hin gefunden. Dubmatix solltest du als regelmäßiger GT-Besucher kennen, Yellam lag bisher auch außerhalb meines Kenntnisstandes. Der französische Künstler gehört wohl zum Reggenachwuchs in unserem Nachbarland und macht da ein wenig Alarm. „Let The Good Time Roll“ …

So einen freien Tag in die Woche feier ich heute mal mit einer Runde Funk. Der Song des Tages kommt von dem Nürnberger Künstler Jayl Funk – ja ja, richtig gelesen, das ist deutsche Wertarbeit – und wurde im August über sein eigenes Label „Honeky Phonk“ re-released. „We Got The Funk“ bringt auch Jahre nach der …

Ich bin schon irgendwie jedes Mal erschrocken, wie schnell Tribute-Songs aufploppen sobald jemand verstorben ist. Und ob für jemanden so viele Songs geschrieben wurden wie für J Dilla, weiß ich auch nicht. Aber wem steht man das mehr zu als seinem eigenen Bruder?! Illa J widmet die neuste Single seines kommenden Debutalbum seinem Bruder und …

Das erste Mal bin ich auf das Duo Bam und Mr.Dero durch ihre Single „Work That“ (das Video findest du unter diesem Post) Mitte letzten Jahres aufmerksam geworden. Eine sehr gelungene, freshe und sommerliche Single des Jungle Brothers‘ Emcee Bam und dem österreichischen Produzenten Mr.Dero. Wenn du die dazugehörige EP „This“ nicht mitbekommen hast, dann solltest …

Imagine a solitary stroll by night, or a random cruise through a picturesque landscape. Lay back and let the music interact with your emotions and mood. Besser hätte ich es kaum ausdrücken können. „The Repertory Vol. 2“ ist das Solo-Projekt des deutschen Produzenten Bones The Beat Head. In der Vergangenheit schon öfter mal als ein Teil der „Locations„-Reihe auf …

Epidemic - 4 Dimensions on a Paper

Das von mir sehr geschätzte Duo Epidemic ist auf dem Weg zu ihrer nächsten LP-Veröffentlichung „4 Dimensions On A Paper„. Sehr gute News würde ich mal behaupten. Den Auftakt macht die Single „Bout That Time“, welche gleich mit einem schönen Video kommt. Obwohl diesmal ein 7-köpfiges Produzenten-Konglomerat aus Norwegen für die Produktion verantwortlich ist – …

The meaning behind the name of this particular project derives from my personal belief in the Human ability to achieve great things. I felt that this album should focus on integrity, ambition, strength, wisdom, skill, and achievement. Every day we are faced with life challenges and make choices to allow these obstacles to stifle or …

Nach seinem musikalischen Ausflug unter dem Alias Tuxedo – mit welchem ich persönlich nicht so richtig warm geworden bin – gabs vor vier Wochen mal wieder eine Solo-Nummer von Mayer Hawthorne. Entstanden ist „Handy Man“ während der Recording Sessions zu der LP „How Do You Do„ (die Remix-Variante findest du hier auf GT), als vor gut …

Der kalifornische Produzent Defizit hat ein neues Beattape mit richtig schönem Futter für die Emcees unter euch veröffentlicht. Das im Juli auf Bandcamp veröffentlichte Tape wartet mit insgesamt starken 19 (!!) Beats auf. Das Ganze bekommst du als Emcee – oder auch als normaler Instrumental-Fan – wenn du möchtest kostenlos. Props und oder Geld würden …

„Project Voltron“ ist eine Art Demo Tape des aus Seattle stammenden Emcee Trios Lunchbox. Das Trio bilden die drei Emcees Del Moz, Grey Lonjera und Aziz. Mit dem 9 Track starken Tape (~23 Minuten Spiellänge) wollen die drei Jungs den ersten Schritt in Richtung des Fameolymps machen. Ich bin mir nicht ganz sicher, was mich …

The process that led to ‚Dimensions‚ engaged different sides of him as a well-rounded artist – growing as his music developed from straight Dilla-minded beats to more electronic songs. He approached this first as a musician, and then a producer – working with less samples and recording live acoustic instruments – something which has always …

Ein großer Dank an Okayplayer, dass sie im Nachhinein einen Track aus dem Sommer ausgepackt und einen drauf aufmerksam gemacht haben. Und zwar ist es ein Track der Philadelphia Band Mozaic Flow, welche natürlich für die Liveinstrumente verantwortlich sind, mit tatkräftiger Unterstützung von Dice Raw, Tuba Gooding Jr. und Dotcomm. Auf jeden Fall ein geiler …

Nächstes Instrumentaltape, nächster junger Produzent am Werk. Dahinter steht, wie zuletzt fast immer, das Londoner Label Cult Classic Records, welches in regelmäßigen Abständen vielversprechende Talente rund um den Globus ausfindig macht. Neuster Zögling ist der griechische Produzent Chop Juggler, der hier mit seiner neusten EP „Diggasmic“ auftaucht. Chop Jugglers Sound ist ein recht erfrischender Hip …

Eine der besten Empfehlungen die ich in letzter Zeit auf anderen Blogs gefunden habe! Gemeint ist der Track „Look At The Tears Roll“ von dem Produzenten/DJ/Gitarristen Charlie Beale. Genauer gesagt ist es „nur“ ein verdammt genialer Remix eines Songs von dem Bluesmusiker Muddy Waters. Ob der Londoner noch mehr als den Beat zu dem Song beigetragen …