Das zum Beispiel meinte ich, als ich in meinem Best Of über Jakarta Records gesprochen habe. Der R’n’B-Veteran Olivier St. Louis – früher unter Olivier Daysoul aktiv – hat nämlich Ende Oktober seine vier Track starke EP Black Music über das deutsche Label veröffentlicht.

Gleich nach den ersten Sekunden wirst du merken, dass auf der EP ein sehr ansprechendes Tempo herrscht und alles einen leichten Anflug von Nostalgie hat. Zumindest klingt das Ganze nicht wirklich nach aktuellem R’n’B, sondern kommt irgendwie mit dem Charme vergangener Zeiten um die Ecke. Dazu noch ein paar nette Gitarrenriffs – wie auf Ain’t Cool – oder ein fast schon Dilla-ähnlicher Beat für Dog In Man.

Für mich auf jeden Fall mal wieder eine richtig gut gelungene R’n’B-Scheibe, die man sich gut anhören kann. Ganz cooler Fact noch am Ende: Olivier hat die EP selbst produziert und nahezu alle Instrumente selbst eingespielt. Hut ab! Mit 5€ bist du digital dabei, die Vinyl kannst du für 12€ in der Hand halten.

 

Links zu Olivier St. Louis:

Homepage   ll   Twitter   ll   Facebook   ll   Instagram