Ende Dezember in meiner Inbox gelandet, hat mich der belgische Produzent Toma auf seine Single Wishing For A Change mit dem kanadischen Emcee P8e aufmerksam gemacht. Er selbst steht absolut auf die 90s Boom Bap Era und das schlägt sich unweigerlich auch in seinen eigenen Produktionen nieder. Hier kommt es nicht ganz so deutlich rüber, sondern schleicht eher etwas smoother in den Beat ein.

Was ich ganz geil finde, dass P8e selber den Bass und die Guitarre spielt. Und damit schon irgendwie einen ganz eigenen Touch mit einbringt, gerade zum Ende hin. Ob jetzt jedem das Gesinge in der Hook gefällt, sei mal dahin gestellt. Mir persönlich eher nicht, aber das macht für mich das „Overall-Feeling“ nicht kaputt. Daumen hoch von mir für den Track und ich bin mal gespannt, ob man in Zukunft noch öfter mal was aus Brüssel von Toma hört.

Links zu Toma:

Soundcloud   ll   Facebook