Nachdem ich letztes Jahr auf Derek Grippers beeindruckende Platte One Night On Earth gestoßen bin, verdient auch sein Folgewerk – Libraries on Fire – eine Erwähung hier auf GT. Der südafrikanische Musiker ist einfach ein Virtuose an der Gitarre und hat mehr als ein gutes Händchen für den richtigen Sound.

Ich selbst hab überhaupt keine Ahnung wie man vernünftig Gitarre spielt, aber das hier jemand sein Handwerk versteht, fällt nicht schwer zu hören. Die Musik genießt man am besten mit fetten Kopfhörer, um richtig schön in den Sound einzutauchen, oder man schnappt sich ein interessantes Buch und hat einen hervorragenden Background-Sound an der Hand. Wobei mindestens einmal solltest du dich schon zu 100% auf Libraries on Fire einlassen und einfach mal die Musik genießen. Dafür ist sie ja da!

 

Links zu Derek Gripper: Homepage   ll   Bandcamp   ll   Twitter   ll   Facebook   ll   HHV*