One evening in Berlin, he meets a Finnish, a magical musical moment happened, she sing alone with a guitar and a looper, IFF fall in love of her voice. Quickly, IFF want to produce tracks and set up some shows with her but they lost sight of each other. IFF continues to write tracks for her Finnish disappeared in the hope of finding her one day. For the first time, IFF put his own voice on 3 of the 5 tracks on the release. Young love is like the last letter send to her unknown goddess that he shares with us without shyness.

Sehr schöne Story hinter einem genauso schönen Release. Füllt das Ganze auch irgendwie noch ein wenig mehr mit Leben, als es schon in I’m From Finlands fünf Songs mitschwingt. Sehr cool finde ich auch, dass er zum ersten Mal der Franzose seine eigene Stimme auf seinen Instrumentals verwendet. Richtig gut kommt es bei dem Titelsong Young Love. Generell übernehm ich hier keine Verantwortung dafür, dass dir eventuell irgendwelche Erinnerungen zurück ins Gedächtnis gerufen werden und du dich möglicherweise auch an eine verpasste Chance in deinem Leben erinnerst. Zieh dir Young Love rein und für 4$ ist der Download deiner.

 

Links zu I’m From Finland: Soundcloud   ll   Bandcamp   ll   Facebook