Oddisee – The Odd Tape


Oddisee - The Odd Tape

The Odd Tape revolves around the rhythms of the artist’s daily life. It starts in the morning with “Alarmed,” that sounds like if Shuggie Otis did a psychedelic eye-opening cover of Nas’ “Shootouts.” It rolls through “Right Side of the Bed,” with its glitter-gold sax lines, loose drums, and sunshine-slanting-through-the-blinds keyboards. Oddisee went from sampling to creating the eternal sounds of his original inspirations. You can hear older gods like Roy Ayers, Bob James, and Fela, but mostly you hear Oddisee continue to come into his own.

Rapper/Produzent/Kaffeeliebhaber und GT-Favorit Oddisee ist mit seiner neuen Platte am Start. The Odd Tape heißt das gute Dingen und bewegt sich mit 12 Tracks in einem angenehmen Zeitrahmen für ein Instrumental-Album. Und du wirst trotzdem wirklich viel erleben. Oddisee verarbeitet die vielen Eindrücke von seinen Reisen, aus dem Café an der Ecke oder der nächsten Tour durch Europa. Dort wird er übrigens am 9. Juli auf dem Open Source Festival hier in Düsseldorf als Act vorbeischauen.

Eine gute Einstimmung ist The Odd Tape auf jeden Fall. Ein weiteres Release in der bereits recht langen Liste von hörenswerten Tapes seitens Oddisee. Für $9,99 kannst du es dir in deine Sammlung legen. Die Möglichkeit auf eine Vinyl-Version stehen vielleicht auch gar nicht schlecht. Have fun!

Previous Rye Mann - We Love It Here (Stream & Download)
Next Orgone - Beyond The Sun (Stream)

No Comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.