Fulgeance – Homecooking


Fulgeance - Homecooking

homecooking is a singular concept-album of 33 original tracks build up as a personal tape.
With it, Fulgeance is stating a raw and fundamental musical vision, closer to the “machines” and going sideways of the current digital perfection.

Und auf 33 Tracks lässt sich viel Vision packen! Unglücklicherweise wird das Hörerlebnis auf Bandcamp durch das kurze Buffern zwischen den Tracks ein wenig in Mitleidenschaft gezogen. Nichtsdestotrotz nimmt dich der französische Produzent Fulgeance hier mit auf eine interessante Reise durch die verschiedensten Klangwelten. Die einen kommen dabei besser an, die anderen auch mal weniger.

Auch den etwas mechanisch-angehauchten Ansatz kannst du – im Vergleich zum Rest der Szene – deutlich heraushören. Sagt wahrscheinlich nicht jedem so zu, dafür hat Fulgeance eins genau richtig gemacht: keine 33 Instrumentals über jeweils vier Minuten! Ausnahmen bestätigen die Regel.

So bekommst du mit Homecooking nämlich ein breites Feld an Einblicken in das musikalische Gehirn des Vorreiter der französischen Beatszene. Und du das bedeutet eine Menge an Dopeness – z.B. red stars of coupesarte, die at sea, the chase oder auch zonked-out way home um nur ein paar nur nennen.

 

Links zu Fulgeance: Soundcloud   ll   Twitter   ll   Facebook   ll   hhv.de*   ll   Amazon*

Previous LUX - Lorbeerkranz
Next FloFilz - Cenário

No Comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.