Posts in tag

j dilla


Soundcloud Surfer #14

Im kürzesten Monat des Jahres hatte ich noch weniger Zeit, um ausgiebig auf Soundcloud zu surfen. Mit 15 Tracks und einer Spiellänge von 57 Minuten kann sich der Soundcloud-Surfer #14 im Vergleich aber dennoch sehen lassen. Gerade was diesmal die Breite der Playlist angeht, fährt der Februar ganz schön auf. Allein mit GT-bekannten Künstlern wie …

Und schon ist es soweit! Slum Village veröffentlichen Ihr neustes Album „YES!“ und stellen uns treuen Fans einen Tag vor dem offiziellen Release (16.05.) einen kostenlosen Stream über Soundcloud zur Verfügung. Auf der Scheibe findest du 12 Tracks mit Gästen wie Jon Connor, BJ The Chicago Kid, De La Soul oder Illa J. 9 der …

Die Qualität der Singleeinsendungen hat in den letzten Wochen massiv abgebaut, zum Glück gibt es aber immer noch ein paar Emcees auf die Verlass ist. Und dazu zählt definitiv Slum Village, genauso wie De La Soul und natürlich der Produzent des Ganzen – J Dilla. Laut OKP dürfte der Beat aus Mitte der 90er Jahre …

Obwohl die kommerzielle Ausschlachtung nun auch J Dillas Material erreicht hat – oder wie zur Hölle ist das gerechtfertigt? – gibt es immernoch Leute, die mit seinem großartigen Erbe vernünftig umgehen können. So zum Beispiel die Jungs von Millennium Jazz, welche hier in Form der Jazz Jousters Sessions schon öfter für Aufmerksamkeit gesorgt haben. Ruff Graft heißt das Ganze und …

Am 26. März hat De La Soul ein J Dilla-Tribut-Tape veröffentlicht – Smell The Da.I.S.Y. (Da Inner Soul of Yancy). Das Ganze war auch ganz cool inszeniert. Falls ihr das Tape noch nicht gekauft hab, oder davon überhaupt nichts mitbekommen habt, checkt die Single Vocabulary Spills. Natürlich von Dilla produziert. Doper Beat. Kopfnicker. Top.

Gestern wär Bob Marleys Geburtstag gewesen, heute hätte J Dilla Geburtstag. Gefeiert wird das, wie es zu erwarten war, mit einem neuen Track über einem bisher unveröffentlichten Dilla-Beat. Diesmal sogar mit ein paar Lines von ihm höchst persönlich. Ansonsten sind natürlich die Slum Village-Jungs T3, Young RJ und sein Bruder Illa J noch mit von der Partie. Könnte übrigens eine Single eines noch unbetitelten …

Letztes Jahre wurde mit Dillatroit eine Compilation veröffentlicht, die äußerst rare Tracks beinhaltet. Zusätzlich findet ihr Tracks von den posthumen Releases The Lost Scrolls und Rebirth Of Detroit auf der Platte. Die Vinyl gibts übrigens hier! Jetzt vor kurzem wurde das Ganze digitalisiert und als kostenloser Stream über die DJBooth zur Verfügung gestellt. Die von seiner Mum zusammengestellte Scheibe könnt ihr hier in der …

We’ve created an album that would make Dilla proud. But this isn’t a nostalgia trip: Dilla beats were so future-forward that they’re right on time in 2013 and we’ve assembled the best artists possible to represent that. Das ist doch mal eine sehr angenehme Überraschung – ein ganzes Album mit Dilla-Beats. Verantwortlich dafür sind sein …

Zunächst war mir Jonwayne noch unbekannt, mit Notes To Myself landet er jetzt aber schon seinen dritten Spot auf GT. Seine Tracks zeichnen sich durch simple aber zielgerichtete Beats aus, die ihn als hervorragenden Lyricist ausweisen – auch Notes To Myself geht in diese Richtung. Der Beat geht diesmal auf die Kappe von J Dilla …

2013 ist Jahr des 20-jährigen Jubiläums der Gruppe Slum Village – in ihrer ursprünglichen Zusammenstellung waren es die Künstler J Dilla, Baatin und T3. Und soweit ich es verstanden habe, ist Forever ein bisher unveröffentlichter Track dieser ursprünglichen Zusammenstellung. Um das noch zu toppen, soll im Juni ein Album namens Evolution erscheinen – ob da …

So endet ein nerviger Tag mit Prüfung und lernen doch noch sehr versöhnlich – ein „neuer“ Dilla-Track mit Frank N Dank! Nicht so der Stil den man Dilla direkt zuordnen würde und das Sample erst, aber die Rhymes sind nice on top und der Flow im ganzen Beat passt. Das Ganze soll von einer Vinyl …

Jay Stay Paid is an album from the late hip hop musician J Dilla, mixed like a radio show by Pete Rock. It is a posthumous album, but is his fourth album overall. It was released June 2, 2009 on Nature Sounds. Despite the fact that the album has contributing vocals from several artists, it …

Ich hör immer noch ab und zu in J Dilla postumes Album Rebirth Of Detroit rein – dabei gehört Rebirth Is Necessary auf jeden Fall zu den guten Tracks. Leider hat es mit 2700 Views noch nicht gerade viele Leute erreicht, bockt aber schon Tone und Mr Wrong im Video über Dillas Beat zu sehen …

Seit Dienstag ist es draußen und bietet einige gute Tracks, teilweise sogar mit „Klassiker“-Potential. Wobei sowas immer schwer ist bei postumen Tracks und Alben im Allgemeinen. Dennoch lohnt es sich auf alle Fälle mal reinzuhören und zu schauen was seine ehemaligen Buddies so mit seinen bisher nicht veröffentlichten Beats veranstaltet haben. Den Stream und den …

Um die Zeit bis Dienstag (Release von Rebirth Of Detroit) nochmals zu verkürzen, gibts das erste offizielle Video zu J Dillas kommenden Album. Ausgesucht wurde dafür Dillatroit mit Gastversen von Supa Emcee, Nick Speed und Guilty Simpson! Ich finde, Dienstag kann soll kommen ..